Tolle Planschbecken für jung und alt. Hier findest Du das richtige Planschbecken für Deinen Garten.

Startseite » Baby Planschbecken

Das richtige Baby Planschbecken

Babyplanschbeken macht den kleinen Spaß!
Babys haben Spaß im Wasser.
Nicht immer muss es gleich ein Babyschwimmen im öffentlichen Schwimmbad sein um seinen Nachwuchs das Vergnügen zu gönnen im nassen Element unterwegs zu sein. Babys fühlen sich meist sehr wohl im Wasser. Um unabhängig vom Schwimmbad zu sein, liegt der Gedanke nahe, sich und dem Sprössling die Freude eines Baby Planschbecken zu erlauben. Vor allem, wenn dann auch noch der Sommer vor der Tür steht und das auch der Abkühlung dient.

Kleine Kinder bis zum Alter von etwa 15 Monaten können auch in Wassertiefen von zehn Zentimetern ertrinken, da sie einen anderen Körperschwerpunkt haben und ihr Kopf noch sehr schwer ist. Daher Baby und Kleinkind niemals auch nur eine Sekunde unbeobachtet im Baby Planschbecken lassen!


Um im Hochsommer dann mit dem Baby planschen zu können, muss nicht erst die und die Tasche gepackt werden. Und zu Hause hat man genau die Ruhe mit seinem Kleinkind, die man sich selbst gönnt. Das Babyschwimmbecken steht immer dann bereit, wenn man es selber möchte und einrichten kann - und nicht dann, wenn im Schwimmbad Babyschwimmstunden sind. Das eigene Babyplanschbecken kann da zum neuen Lieblingsort werden.

Babypools sind praktisch und klein

Die Babypools sind dabei so klein, dass sie mit ihren 30 bis 50 Liter Wasserinhalt auch auf dem Balkon aufgestellt werden können, ohne dass man sich gleich Gedanken über die Statik machen muss. Und wenn man keinen Balkon hat, kann man notfalls auch im Wohnzimmer das Babyschwimmbecken aufstellen und Spaß haben (natürlich nicht auf kostbaren Holzparkett, das sollte man besser vorher abdecken). Und die aufblasbaren Baby Planschbecken sind auch meist so leicht, dass man sie (leer und nicht aufgeblasen) auch bequem mitnehmen kann, zum Beispiel in den Urlaub.

Babys lieben Wasser und Planschen

Schon in den 1970er Jahren waren Babyschwimmgruppen plötzlich in. Nicht nur Hebammen empfahlen das Schwimmen für Babys, auch Kinderärzte waren sehr dafür. Das Babys Spaß im Wasser haben war schon vorher klar, es gibt Experten, die der Frage nachgegangen sind, warum das so sein könnte. Angeblich erinnert die Kleinen das an ihren Aufenthalt in der Fruchtblase in Mamas Bauch während der Schwangerschaft. Und ähnlich geborgen wie dort, fühlen sich Babys dann im warmen Wasser.

Ob es wirklich daran liegt, oder ob Babys einfach Wasser an sich faszinierend finden, weil sich Bewegungen darin eben anders und leichter anfühlen, als an Land und weil Wasser meist schön glitzert, ist aber gar nicht so wichtig.

Ausstattung für ein gutes Baby Planschbecken

Richtiges Babyschwimmen ist in den handelsüblichen Baby Planschbecken leider nicht möglich. In den Babyschwimmingpools geht es mehr um das vor allem sichere Erleben von Wasser und ums Planschen. Der kleine Baby-Pool hat darüber aber eine Sonderausstattung, die ein normales Kinderplanschbecken eben nicht bietet, und zwar der aufblasbare und damit äußerst bequeme Boden. Damit sitzt das Baby oder Kleinkind nicht nur bequem, sollte es einmal aufstehen und dann hinfallen, dann fällt es vor allem weich. Und da spätestens Krabbelkinder gerne das Aufstehen und Hinsetzen üben, ist das eine gute Sache, wenn die Landung dann wenigstens angenehm ist.

Am und um das Baby Planschbecken sollten außerdem keine kleinen Teile sein, die vom Kind verschluckt werden könnten.

Rand soll Baby beim Planschen stützen

Der Rand eines guten Baby-Planschbeckens sollte außerdem so hoch sein, dass das Kind sich beim Sitzen, Planschen und Spielen auch einmal anlehnen kann. Und das Planschbecken sollte nur so groß sein, dass man als Eltern das Kind immer noch sicher im Griff hat, auch wenn der Dreikäsehoch schon selbständig sitzen kann. Gerade Kleinkinder sollten dabei im Wasser und damit auch im noch so kleinen Planschbecken nie alleine und ohne Aufsicht bleiben, denn ertrinken können sie schon bei wenigen Zentimetern Wassertiefe. Einmal ausgerutscht und nicht alleine wieder aufstehen reicht. Ebenso wie schon wenige Sekunden zur Katastrophe führen können.

Richtige Wasserhöhe für ein Baby

Ein weiterer Punkt, der die Sicherheit erhöht, ist die richtige Wasserhöhe für ein Baby. Die meisten Baby-Planschbecken sind relativ hoch, schließlich soll sich das Kleinkind auch einmal anlehnen können und es bequem haben. Auf keinen Fall sollte man den Babypool randvoll mit Wasser füllen, zu groß wäre die Gefahr für das Kind zu ertrinken oder zumindest Wasser zu schlucken. Erst einmal eine Handbreite reicht völlig aus, steigern kann man dann immer noch. Und immer dran denken: Durch die Wasserverdrängung steigt der Wasserstand im Minipool spätestens, wenn das Baby im Wasser sitzt :-)

Babys nie alleine im Baby-Planschbecken lassen

Für die Sicherheit absolut wichtig ist es, das Baby niemals alleine im Wasser zu lassen. Das gilt für eine Babybadewanne ebenso wie für ein Baby-Planschbecken. Nicht eine Sekunde sollte der kleine Erdenbürger ohne unsere ganze Aufmerksamkeit im Wasser verbringen. Klingelt es an der Tür, soll es klingeln oder man schnappt sich den kleinen nassen Fratz und trägt ihn oder sie mit zur Tür. Klingelt das Telefon, dann sollte das Kind auch raus aus dem Wasser, denn nur ungeteilte Aufmerksamkeit bietet wirklich Schutz vor Unfällen.

Baby-Planschbecken Tipps:

Hier die wichtigen Tipps rund ums Planschen für Babys in der Übersicht:

Warum sind Baby Planschbecken eigentlich so klein?

Baby Planschbecken sind ja schon recht klein, das hat zwei Gründe: Zum einen hat man als Mama oder Papa den kleinen Fratz so besser und sicherer im Griff, als wenn es in einem großen Kinderplanschbecken sitzt und womöglich krabbelt und zum anderen mögen es Babys eigentlich ganz gerne eng und behaglich.

Die optimale Wassertemperatur für ein Babyplanschbecken

Die optimale Wassertemperatur für ein Planschbecken ist so, dass das Kind nicht friert. Für Babys gilt aber, dass diese bei Körpertemperatur baden sollten. Das Wasser sollte über 35 Grad haben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Babys zu viel Körperwärme verlieren. Wenn das Baby im Babyplanschbecken nicht vollständig im Wasser ist, und das ist ja der Regelfall, es soll ja kein Vollbad werden, dann kann das Wasser auch etwas kühler als Babywarm sein. Dafür sollte dann aber die Luft auch warm sein.

Die optimale Wassertemperatur hängt auch davon ab, ob sich der bzw. die Kleine im Wasser viel bewegt, oder eher nur vor sich hinplanscht.

Als Eltern sollte man beim Baby planschen dann gut darauf achten, ob der bzw.. die Kleine zu frieren beginnen. Dann heißt es raus aus dem Wasser und gut abtrocknen.

Gerade in kleine Planschbecken sollte man niemals heißes Wasser nachfüllen, wenn das Kind drin sitzt. Zu groß ist die Gefahr, dass sich das Kind verbrennt.


Der Spaß im Planschbecken ist für das Baby übrigens immer spätestens dann beendet, wenn es anfängt zu weinen. Dann sollte man es aus dem Wasser holen, abtrocknen und wieder anziehen.

Wie oft das Wasser im Babyplanschbecken tauschen?

Im Babyplanschbecken muss das Wasser jeden Tag gewechselt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es verkeimt. Und das sieht man dem Wasser nicht an, ob bereits Keime drin schwimmen oder nicht. Daher am besten immer frisch vor dem Babyplanschen neues Wasser einfüllen.


Baby Planschbecken in der Dusche nutzen

Es gibt auch Baby Planschbecken, die nicht nur zum planschen an sich gut geeignet sind, sondern auch in der Dusche als Babybadewanne ihren Dienst hervorragend verrichten. Wenn man eine Standarddusche sein eigen nennt und die Duschwanne nur flach ist, passen die aufblasbaren Babypools bis 85x85 Zentimeter ganz hervorragend, vor allem, wenn die Dusche eckig ist. Da die aufblasbaren Planschbecken aber durchaus flexibel sind, kann man auch bei runden und kleineren Duschen hier gut mit dem Baby baden und planschen.

Wenn das Babyplanschbecken in der Dusche Verwendung finden soll, dann ist ein Ablassventil für das Wasser (am besten am Planschbecken-Boden) eine praktische Sache. Aber die kleinen Planschbecken sind auch nicht so groß, dass man sie nicht auch umkippen könnte, um das Wasser hinaus zubekommen.


Planschbecken und kleine Pools

Planschbecken und kleine Pools Bewertung Wasser Preis
Babyplanschbecken Elefant Babyplanschbecken Elefant
Für Babys
k.a.

Mehr Infos Direkt zu Amazon
k.a.
Babyplanschbecken Fisch Babyplanschbecken Fisch Nemo
Für Babys
k.a.

Mehr Infos Direkt zu Amazon
k.a.
Kinderpool Fast Set Pool Kinderpool in grün Aufstellpool mit 152 Zentimeter Durchmesser
477 Liter Wasservolumen

Mehr Infos Direkt zu Amazon
477 Liter