Papierschiff falten Anleitung

Papierschiffe werden aus rechteckigem Papier gefaltet. Quadratisches Papier ist nicht so gut geeignet. Toll werden selbst gefaltete Papierschiffe mit buntem Papier, 80 Gramm Papier lässt sich dabei besonders einfach falten. Aber auch in DIN A5 oder kleiner werden die selbst gefalteten Schiffe toll. Desto kleiner das Papier, desto kleiner das Schiff und desto mehr Übung sollte man haben.

Weiter unten findest Du viele Infos rund um das Thema. Warum schwimmt ein Papierschiff? Kannst du ihm auch einen Antrieb verpassen?

Papierschiff falten Schritt für Schritt Anleitung

Hier erst einmal das Bild. Gefaltet wurde das Papierschiff mit 80 Gramm Papier in gelb.

Papierschiff falten Anleitung
Papierschiff falten Anleitung

  1. 1 - Papier nehmen und in der Mitte falten.
  2. 2 - nun hat man im Prinzip eine Karte. Am Besten so umdrehen, dass die Faltkante oben liegt.
  3. 3 - Nun die Ecken zur Mitte falten.
  4. 4 - Nun steht unten jeweils ein Rand über, den nach oben falten.
  5. 5 - Auf beiden Seiten.
  6. 6 - Nun die Ecken hiervon umfalten.
  7. 7 - Auf der anderen Seite wiederholen.
  8. 8 - nun sollte man ein Dreieck vor sich haben.
  9. 9 - Nun das Dreieck von Innen auseinanderdrücken.
  10. 10 - Und wieder zusammendrücken, so dass man nun ein Quadrat erhält.
  11. 11 - Das mit der offenen Seite zu einen legen.
  12. 12 - Und nun auf beiden Seiten wieder die Ecken nach oben falten.
  13. 13 - Schon mal etwas auseinanderziehen und aufstellen.
  14. 14 - Zwischen 13 und 14 wird das gefaltete Papierschiff an den in 12 nach oben gefalteten Ecken auseiander gezogen. Meist muss man mit der Hand von Innen etwas nachhelfen und die Spitze des Schiffs auseinanderdrücken. Heraus kommen sollte beim Papierschiff falten so etwas wie in 14.

Papierschiffe falten ist mit dem richtigem Papier eigentlich ganz einfach. Wenn man den Bogen raus hat. Benötigt wird das Papierschiff unter anderem für das beliebte Kinderspiel Schiffe pusten in Wasserspiele im und am Planschbecken.

Warum schwimmt das Papierschiff?

Wenn du ein Blatt Papier einfach ins Wasser legst, wird es sich meist vollsaugen und einfach untergehen. Ein Papierschiff hält da schon länger durch. Allerdings auch nicht unbegrenzt. Dadurch dass du das Papier faltest, sorgst du auch dafür, dass die Fläche, die auf dem Wasser liegt recht klein wird. Insgesamt wird die Dichte des kleinen gefalteten Schiffs geringer als die des Wassers. Das kleine Schiff verdrängt mehr Wasser, als es selbst wiegt. Und so schwimmt das Papier. Dieses Prinzip gilt sogar bei einem Flugzeugträger.
Ähnlich wäre es, wenn du das Papier nicht faltest, sondern zu einem Ball zerknuddeln würdest. Auch dieser würde schwimmen. Zumindest solange, bis er richtig nass wird und das Gewicht des Wassers am Papier dafür sorgt, dass dieser zu schwer wird.

Eigentlich schwimmt Papier in fast jeder Form, schwierig ist es nur, wenn es ein Blatt Papier ist. Würdest du es ganz vorsichtig auf das Wasser auflegen, würde es aber auch erst einmal schwimmen.

Papierschiff mit Antrieb

Ein tolles Experiment kannst du mit deinem Papierschiff in einem kleinen Planschbecken oder auch im Spülbecken unternehmen. Du kannst dem Schiff einen Antrieb verpassen. Dafür benötigst du ein selbstgefaltetes Papierschiff, ein volles Waschbecken oder einen mit Wasser gefüllten Zuber und etwas Spülmittel. Mit einer Pipette kannst du das Spülmittel ganz genau dosieren, aber es geht auch ohne. Einfach das Schiff auf das Wasser setzen und mit einer Pipette oder einem Löffel einen Tropfen Spülmittel ans Ende des Schiffchens ins Wasser geben. Das Spülmittel zerstört die Oberflächenspannung des Wassers und das Schiff beginnt daher zu fahren.

Wie lange schwimmt ein gefaltetes Papierschiff?

Wie lange ein selbstgefaltetes Papierschiff schwimmen kann, hängt davon ab, wie wasserresistent das Papier ist. Je schneller sich das Papier voller Wasser saugt, je eher wird es zu schwer und geht am Ende unter. Wie lange also ein selbst gemachtes Schiff in deinem Planschbecken schwimmen kann, hängt also nicht von der Faltmethode ab, sondern davon, was für ein Papier du verwendest.

Was ist ein Papierschiff?

Ich kenne die kleinen selbstgefalteten Boote als Papierschiff, ich habe als Bezeichnung für die gefalteten Schiffe aber auch schon Schiffchen, Boot, Segelboot und Kahn gehört. In anderen Sprachen findest du dieses multinationale bekannte Schiff unter Namen wie Paper Ship, Paper Boat oder Barco del Papel.

Schiff aus Karton bauen

Wenn das Papierschiff zu instabil wird, einfach ein neues falten oder bau doch ein Schiff aus Karton. Bei einem solchen Schiff sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt und wenn du noch ein paar leichte Spielfiguren hast, kannst du diese mit an Bord gehen lassen. Einer Erkundungsfahrt auf dem Planschbecken steht dann nichts mehr im Wege.

Für ein Kartonschiff benötigst du einen kleinen Karton.